Beratungshilfe

 

Beratungshilfe kann bei geringen Einkommens- und Vermögensverhältnissen für die Beratung und die außergerichtliche Vertretung durch das zuständige Amtsgericht gewährt werden, wenn keine andere Möglichkeit kostenloser Rechtsberatung zur Verfügung steht.

Der Eigenanteil für Sie als Mandant beträgt dann lediglich 15,- €.

 

Wenn Sie vor unserer Beauftragung sicherstellen wollen, dass Beratungshilfe für Ihre Angelegenheit gewährt wird, empfehlen wir Ihnen, sich beim Amtsgericht Ihres Wohnsitzes vorab einen sog. Berechtigungsschein ausstellen zu lassen.

Selbstverständlich können auch wir für Sie beim Amtsgericht den Antrag auf Beratungshilfe einreichen. Ein entsprechendes Antragsformular, sowie das Merkblatt zur Beratungshilfe finden Sie hier.